Corona — SARS-CoV‑2

Aktuelles

Corona – SARS-CoV‑2

Für uns nicht nur privat sondern auch als Fachkräfte für Arbeitssicherheit in der Beratung momentan das vorrangige Thema.

Wir beraten und unter­stützen alle unsere Kunden zu den arbeits­schutz­re­le­vanten Fragen, die im Zusammenhang mit der derzei­tigen Situation auftreten. Speziell auch zu der konkreten Umsetzung der Arbeitsschutzstandards SARS-CoV‑2 des BMAS, den Empfehlungen und Informationen der Berufsgenossenschaften und anderer Institutionen.

Grundsätzlich plädieren wir dafür, die Vorgaben in die Praxis umzusetzen, auch wenn es sicherlich an der einen oder anderen Stelle Diskussionsbedarf gibt. Wir appel­lieren, dass dort wo Schwierigkeiten auftreten, wir gemeinsam unsere Kreativität einsetzen. Es lassen sich fast immer Alternativen finden, um den anvisierten Schutzstandard bestmöglich zu erreichen und Risiken weitmög­lichst zu reduzieren.

Momentan gelten mehr denn je Leitsätze wie „der Weg ist das Ziel“ und „es gibt nichts Gutes außer man tut es“. Hinterfragen ist gut, zerreden schlecht! Täglich erhalten wir neue Erkenntnisse und müssen unsere bereits getrof­fenen Maßnahmen hinter­fragen, anpassen und weiter­ent­wi­ckeln. Das ist für uns selbst­ver­ständlich, auch wenn dies mit viel Arbeit und Engagement verbunden ist. Eines ist klar, nur gemeinsam werden wir die Situation meistern und jeder kann etwas dazu beitragen und ist in der Pflicht. Auch für den Arbeitsschutz im Betrieb.

Wir sollten die Situation als Chance begreifen und Gewohnheiten, wie z.B. „Hände schütteln“ oder „krank zur Arbeit schleppen“ hinter­fragen und uns für die Zukunft besser aufstellen. Wir sollten begreifen, dass Solidarität und Gemeinschaft das sind was uns Menschen stark macht. Wir sollten mehr wertschätzen was gerade die – Vorsicht; Kandidat für das Unwort des Jahres – system­re­le­vante Berufe für diese Gemeinschaft leisten.

Es gäbe sicher noch vieles mehr was man an dieser Stelle schreiben könnte. Aber unsere Sichtweise ist eindeutig. Wir sehen uns in der Pflicht und wir werden Sie dabei im Arbeitsschutz unter­stützen diese schwie­rigen Zeiten zu meistern. Wir glauben fest daran, dass wir gestärkt aus der „Krise“ hervor­gehen werden!

Bleiben Sie gesund und positiv!